© Rubinenergie-Verlag GmbH 2017

MARS

Dienstag regiert der Mars

(Mardi-Mars)

mARS 144.72 hZ

Kopf/Gehirn/Augen

Das Tyrkreiszeichen Widder symbolisiert die Geburt, den Neuanfang. In der Astrologie wird Widder oder Mars sein Herrscher, als Impuls, Kraft, Wille, Durchsetzung bezeichnet, was oft zu Kriegen führt. Im spirituellen Sinn entspricht Widder dem Logos und ist somit ein hochspirituelles Zeichen. Der Logos ist der Urbeginn der Schöpfung, er ist viel mehr als das «Wort», wie die moderne Bibel- Übersetzung Logos oft übersetzt. Logos ist der «Ursamengedanke» der schöpferischen Intelligenz oder anders ausgedrückt er ist der Geist, welcher von der Allintelligenz ausströmt. Vereint der Mensch seinen Geist, die höhere Instanz seines Intellekts mit dem Logos kann er mit dessen Hilfe die materielle Gefangenschaft seines Ego´s überwinden. Dadurch wird sein Ich geboren im geistigen Leben und zwar während seines irdischen Lebens im physischen Körper. Diese Neugeburt des geistigen Menschen wird in der christlichen Religion mit dem Osterfest gefeiert. Ostern symbolisiert die Erneuerung der Taufe und die Geburt und den Neubeginn des geistigen Lebens. Deshalb ist Ostern nicht an ein fixes Datum gebunden, sondern findet stets am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Tyrkreiszeichen Widder statt. Die christliche Religion verbindet sich damit mit der kosmischen Geburt des Jahres, dem Neuanfang. Der Tyrkreis Widder beginnt am 21. März. In der Widder-Phase lebt der Mensch als Nomade, Viehhüter und Jäger. Er ist ohne festen Besitz und Wohnsitz, ständig unterwegs. Sein Selbstbewusstsein erwacht langsam und er beweist seine Existenzberechtigung gegenüber seiner Umwelt. Widder = Impuls unbändige Kraft die hervorbricht und sich unbedingt manifestieren will.
TIERKREIS WIDDER 1. HAUS TIERKREIS SKORPION 8. HAUS   In der Skorpion-Phase steht das tiefgründige Erleben im Vordergrund. Der Schlamm unverarbeiteter, gemeinschaftli­ cher Instinkte wird gesäubert. Die Kraft und Leidenschaft des Skorpionszeichens zeigt sich auch in einer grossen Liebesbedürftigkeit. Skorpion = Tiefgründiges, Erdbezogenen Kraft, Leidenschaft.   "Ich will den Dingen auf den Grund gehen! Ich will Intensität!"   Positive Eigenschaften eines Skorpion-Typs: Leidenschaftlich, unergründlich, unerschrocken, zäh, belastbar, ausdauernd, engagiert, tiefschürfend, forschend, grübelnd, dem Instinkthaften verbunden. Der Skorpion-Betonte liebt Intensität, will hinter die Dinge blicken und schreckt dabei vor nichts zurück. Seine Gefühle gehen tief. Er ist fasziniert von allem Dunklen und Geheimnisvollen, von Geburt, Tod, Sexualität und Macht. Er kennt alle Abgründe des Lebens, aber keine Halbheiten und Kompromisse. Er durchschaut andere gut, erkennt den wahren Kern und setzt gerne den Finger auf den wunden Punkt, bei sich und bei anderen. Seine Handlungen sind zielgerichtet bis leidenschaftlich und sollen etwas bewirken und in Gang bringen. Negative Entsprechungen: Gerissen, skrupellos, machtgierig, manipulierend, kompromisslos, triebhaft, auf Vorstellungen fixiert, jähzornig, misstrauisch, sarkastisch, nachtragend, grüblerisch, schwer zugänglich, undurchschaubar, eifersüchtig, rachsüchtig, verbissen, pessimistisch Der Skorpion-Typ verachtet Schwächen und versucht seine Fehler zu verstecken. Andere macht er gerne seelisch von sich abhängig und zieht sie, vor allem im erotisch-sexuellen Bereich, in seinen Bann. Bezugspersonen können zu Objekten werden, mit denen er experimentiert.
SYMBOLOGIK

MARS

Dienstag regiert der

Mars

(Mardi-Mars)

mARS 144.72 hZ

Kopf/Gehirn/Augen

Das Tyrkreiszeichen Widder symbolisiert die Geburt, den Neuanfang. In der Astrologie wird Widder oder Mars sein Herrscher, als Impuls, Kraft, Wille, Durchsetzung bezeichnet, was oft zu Kriegen führt. Im spirituellen Sinn entspricht Widder dem Logos und ist somit ein hochspirituelles Zeichen. Der Logos ist der Urbeginn der Schöpfung, er ist viel mehr als das «Wort», wie die moderne Bibel-Übersetzung Logos oft übersetzt. Logos ist der «Ursamengedanke» der schöpferischen Intelligenz oder anders ausgedrückt er ist der Geist, welcher von der Allintelligenz ausströmt. Vereint der Mensch seinen Geist, die höhere Instanz seines Intellekts mit dem Logos kann er mit dessen Hilfe die materielle Gefangenschaft seines Ego´s überwinden. Dadurch wird sein Ich geboren im geistigen Leben und zwar während seines irdischen Lebens im physischen Körper. Diese Neugeburt des geistigen Menschen wird in der christlichen Religion mit dem Osterfest gefeiert. Ostern symbolisiert die Erneuerung der Taufe und die Geburt und den Neubeginn des geistigen Lebens. Deshalb ist Ostern nicht an ein fixes Datum gebunden, sondern findet stets am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Tyrkreiszeichen Widder statt. Die christliche Religion verbindet sich damit mit der kosmischen Geburt des Jahres, dem Neuanfang. Der Tyrkreis Widder beginnt am 21. März. In der Widder-Phase lebt der Mensch als Nomade, Viehhüter und Jäger. Er ist ohne festen Besitz und Wohnsitz, ständig unterwegs. Sein Selbstbewusstsein erwacht langsam und er beweist seine Existenzberechtigung gegenüber seiner Umwelt. Widder = Impuls unbändige Kraft die hervorbricht und sich unbedingt manifestieren will.
© Rubinenergie.Verlag GmbH 2016
TIERKREIS WIDDER 1. HAUS TIERKREIS SKORPION 8. HAUS   In der Skorpion-Phase steht das tiefgründige Erleben im Vordergrund. Der Schlamm unverarbeiteter, gemeinschaftli­ cher Instinkte wird gesäubert. Die Kraft und Leidenschaft des Skorpionszeichens zeigt sich auch in einer grossen Liebesbedürftigkeit. Skorpion = Tiefgründiges, Erdbezogenen Kraft, Leidenschaft.   "Ich will den Dingen auf den Grund gehen! Ich will Intensität!"   Positive Eigenschaften eines Skorpion-Typs: Leidenschaftlich, unergründlich, unerschrocken, zäh, belastbar, ausdauernd, engagiert, tiefschürfend, forschend, grübelnd, dem Instinkthaften verbunden. Der Skorpion-Betonte liebt Intensität, will hinter die Dinge blicken und schreckt dabei vor nichts zurück. Seine Gefühle gehen tief. Er ist fasziniert von allem Dunklen und Geheimnisvollen, von Geburt, Tod, Sexualität und Macht. Er kennt alle Abgründe des Lebens, aber keine Halbheiten und Kompromisse. Er durchschaut andere gut, erkennt den wahren Kern und setzt gerne den Finger auf den wunden Punkt, bei sich und bei anderen. Seine Handlungen sind zielgerichtet bis leidenschaftlich und sollen etwas bewirken und in Gang bringen. Negative Entsprechungen: Gerissen, skrupellos, machtgierig, manipulierend, kompromisslos, triebhaft, auf Vorstellungen fixiert, jähzornig, misstrauisch, sarkastisch, nachtragend, grüblerisch, schwer zugänglich, undurchschaubar, eifersüchtig, rachsüchtig, verbissen, pessimistisch Der Skorpion-Typ verachtet Schwächen und versucht seine Fehler zu verstecken. Andere macht er gerne seelisch von sich abhängig und zieht sie, vor allem im erotisch-sexuellen Bereich, in seinen Bann. Bezugspersonen können zu Objekten werden, mit denen er experimentiert.
SYMBOLOGIK